Hydraulikantrieb und -motoren

Vom Hydraulikmotor (ob Kolben- oder Orbitalmotor) über hydrostatische Lenkeinheiten bis zum Zubehör für Lüfterantriebssysteme: In unserem umfassenden Sortiment werden Sie fündig.

Alles für den passenden Hydraulikantrieb

Ihr Hydraulikantrieb muss genau zu seiner Aufgabe passen und richtig eingestellt sein: Für möglichst hohe Produktivität und Energieeffizienz ist es unerlässlich, Drehzahl und Drehmoment präzise passend für den jeweiligen Prozess einzustellen und zu regeln. In unserem Sortiment finden Sie die Hydraulikmotoren, die Ihre Anforderungen erfüllen.

Kolbenmotoren

Bei den Hydraulik-Kolbenmotoren können Sie flexibel aus verschiedenen Antriebsspezifikationen wie Passfederwelle, zylindrischer Welle oder Zahnwelle wählen. Für alle wichtigen ISO-, DIN- und SAE-Normen und Leistungsdaten (bis 500 bar und 13.000 U/Min.) finden Sie passende Antriebe in unserem Sortiment.

Orbitalmotoren

Für die Nutzung von Orbitalmotoren für Kommunal- und Entsorgungsfahrzeuge versorgen wir Sie mit der passenden Technik durch Produkte von Markenherstellern wie Parker und Danfoss.

Passende Leistung, ­passendes Zubehör

Unabhängig von der Bauform oder Anwendung erhalten Sie bei uns Hydraulik- und Orbitalmotoren mit verschiedensten Schluckvolumen – bis zu 500 Liter pro Minute. Unser Sortiment bietet aber selbstverständlich auch Drehmotoren und Zahnradmotoren – passend zu Ihrer Fahrzeugmarke und Ihren Motoren – mit unterschiedlichen Drehmomenten und Leistungsgrößen.
Auch hydrostatische Lüfterantriebe sind bei uns zu finden, samt dem passenden Zubehör für Lüfterantriebssysteme: Steuergeräte, Druckregelventile, Temperaturfühler und Steckdosen.

Hydraulische Lenkeinheiten halten wir von der Firma Danfoss auf Lager bereit. Sie können dabei auf einzelne Lenkorbitrole und Prioritätsventile zurückgreifen oder Komplettpakete für die hydrostatische Lenkung bestellen.

Wählen Sie den richtigen Hydraulikantrieb

Bei der Wahl des richtigen Hydraulikmotors gibt es viele Aspekte zu beachten: die passende Drehzahl, das geeignete Drehmoment, die Antriebsleistung und vieles mehr.

Wie funktioniert ein Hydraulikantrieb?

Die Funktionsweise eines Hydraulikmotors ist im Prinzip sehr einfach: Das Hydrauliköl wird im Hydrauliksystem von einer Pumpe durch den Motor gepresst. Im Motor sorgt eine geeignete Technologie dafür, dass durch den Strom der Hydraulikflüssigkeit die Motorwelle in Rotation versetzt wird – mit anderen Worten: die Bewegungsenergie der Flüssigkeit wird durch den Hydraulikantrieb in Rotationsenergie umgewandelt.

Das bedeutet zugleich, dass das maximal mögliche Drehmoment eines Hydraulikmotors vom Druck der Flüssigkeit im Hydrauliksystem abhängig ist.

Verschiedene Motorentypen

Wie konkret diese Kraftübertragung stattfindet, ist unterschiedlich und hängt von der Bauweise des Hydraulikantriebs ab. Es gibt zum Beispiel den Axialkolbenmotor, den Radialkolbenmotor, Orbitalmotoren und Zahnradpumpen. Welcher Typ, welcher Motor genau für Ihr Fahrzeug und Ihren Anwendungszweck geeignet ist, hängt darüber hinaus von vielen weiteren Faktoren ab. Welchen Druck hat z.B. Ihre Hydraulikflüssigkeit? Welches Schluckvolumen muss der Motor schaffen, welche Leistung erwarten Sie davon? Ist Ihr Hydrauliksystem mit dem spezifischen Zusammenspiel von Schläuchen, Flüssigkeit, Hydraulikpumpe, für diese Leistung ausgerichtet und optimiert? Unsere Fachberater unterstützen Sie gerne.

Nicht gefunden, wonach Sie suchen?

Wir liefern nicht nur zügig, sondern auch genau das Richtige: Denn unsere Fachleute beraten Sie intensiv und mit großer Expertise. Sie haben eine Frage? Sie suchen das richtige Ersatzteil oder Zubehör? Sprechen Sie uns einfach an!

Unsere Partner

Mehr rund um Hydraulik

Der winkler Newsletter

Melden Sie sich jetzt an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Neuigkeiten rund um winkler und Ihre Branche: Egal ob Nutzfahrzeughalter, Werkstatt, Omnibusunternehmen oder Agrarbetrieb – in unserem Newsletter erfahren Sie von Produktneuigkeiten, aktuellen Markttrends und attraktiven Aktionsangeboten.