winkler – Hydraulik - Fachwissen

Schulung gemerkt Schulung merken

  • Zielgruppe

    Meister, Mechaniker und Monteure aus Nutzfahrzeugwerkstätten oder Kommunalbetrieben mit Grundkenntnissen der Hydraulik bzw. mit nachweisbarer Teilnahme an der Schulung "Hydraulik– Basiswissen" oder "Grundwissen NFZ für Einsteiger Modul 4- Hydraulik". Wir empfehlen das in der Grund- und Basiswissen angeeignete theoretische Wissen mit praktischer Erfahrung in der Werkstatt umgesetzt zu haben und nicht beide Veranstaltungen direkt hintereinander zu besuchen.

  • Lernziele

    Der Teilnehmer lernt wie verstellgeregelte Hydraulikkreisläufe (LS- System, Schwerpunkt offener Kreislauf) funktionieren. Der Teilnehmer lernt Vor- bzw. Nachteile zu bewerten und kann Prüfwartung- Pflegeintervalle der Filtration und Hydraulikflüssigkeiten auswählen und bestimmen. Der Teilnehmer erhält einen Einblick in die Einstellungs- und Prüfverfahren geregelter Systeme und lernt dies Informationen in die Fehleranalyse einzubinden.

  • Inhalt

    • Aufbau und Funktion der verstell geregelten Hydraulikanlagen in Kran-, Kommunal- und Sonderanwendungen
    • Auslegung der Komponenten, Leitungen anhand Herstellerangaben
    • Hydraulikflüssigkeiten ( Sorten, Kennzeichnungen, Reinheit, Viskosität)
    • Montage von motorseitig angetriebenen Verstell- und Konstantpumpen
    • Übersicht Regelungsarten und Wirkweise bei Verstellpumpen
    • Verstellpumpen an Konstant Kreisläufe anschließen
    • Einblick in die Ventilsteuerung innerhalb des Gesamtsystems
    • Fehlerquellen in der Lastmeldestrecke
    • Darstellung und Messung der notwendigen Kenngrößen Druck, Volumenstrom, Temperatur
    • praxisbezogene Beispiele zur Anwendung im Nutzfahrzeug
  • Hinweis

    Der Teilnehmer erhält nach Abschluss eine Teilnahmebescheinigung.

Infos
Dauer

1-Tages-Schulung

Kosten

210,— € zzgl. MwSt.

Termine und Orte